Spontaner Kurzbesuch für die Sanitärfeinabstimmung

Am Dienstag klingelt das Telefon und wir werden gebeten einen Termin zur Abstimmung der Sanitärinstallation wahrzunehmen. Zum Glück haben wir noch ein paar Urlaubstage aufgehoben. In Frage kommen Mittwoch oder Donnerstag…Warum man uns nicht vorher Bescheid sagen konnte, dass noch Abstimmungsbedarf besteht, ist uns unklar. Etwas überrumpelt machen wir unsere Termine frei und vereinbaren ein Treffen am Donnerstag. Morgens treffen wir auf der Baustelle ein und werden vom Installateur begrüßt, der gerade Toiletten aufhängt.

Abstimmungen zur Sanitärinstallation

Raum für Raum besprechen wir die Positionen der diversen Installationen. Dabei werden etwa die Höhen und Positionen der Duschstangen festgelegt. Und auf welcher Seite der Duschstange soll die Halterung für die Brause angebracht sein? Wo soll die Brausehalterung an der Badewanne hin?

Im Hauptbad haben wir nicht bis 2 Meter Höhe fliesen lassen (das wäre im Standard so vorgesehen gewesen). Daher kann der Spiegelschrank nun entweder direkt oberhalb der Fliesen installiert werden, oder wir können ihn tiefer, auf die Fliesen, setzen und haben dann aber einen Spalt zwischen Schrank und Wand. Wir entscheiden uns dafür, den Schrank oberhalb der Fliesen zu montieren. Von der Höhe her geht es für die Frau des Hauses gerade so noch 😉

Auf welcher Höhe wird der Spiegelschrank angebaut?

Lüftungsgitter der Wohnraumlüftung aus Kunststoff

Beim Durchgang durch das Haus fallen uns noch die Lüftungsgitter der Wohnraumlüftung auf. Diese wurden auch gerade angebracht und sind aus weißem Kunststoff: Das wirkt nicht sehr hochwertig. Kurzer Hand fragen wir beim Installateur, ob es diese Gitter auch in “schick” gibt. Er zeigt uns im Katalog verschiedene Edelstahl-Varianten. Danach werden wir uns nach dem Umzug wohl mal umschauen. Die Gitter sind nur mit einer Schraube befestigt und können leicht ausgetauscht werden.

Lüftungsgitter Kunststoff weiß im Parkett: Pluggit Avent P310

Insgesamt war es nur ein kurzer Besuch auf der Baustelle, aber es war schön zu sehen, dass fast alles fertig ist. Muss aber auch, denn morgen soll ja schon die große Reinigung stattfinden, damit für die Besichtigung am Sonntag alles perfekt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.