Wir gönnen uns eine Schließanlage

Nach der Bemusterung der Fenster und Türen beschäftigen wir uns nochmal mit der Schließanlage.In der Bemusterungszusammenfassung haben wir nämlich gesehen, dass wir für die Zugangstür zur Garage vom Garten aus andere Schlüssel bekommen, als für die Haustür. Das ist wahrscheinlich auch der Standard, den man so kennt. Aus reinem Interesse haben wir uns bei den gängigen und etablierten Herstellern von Sicherheitstechnik und Schließanlagen, z.B. Abus, umgeschaut. Wir wollen den Schlüsselbund möglichst schlank (und leicht) halten.

Ein Schlüssel für alles

Ausgedacht haben wir uns, dass wir mit unserem Haustürschlüssel auch die Garagentür aufschließen können. Das hat den Vorteil, dass man z.B. das Fahrrad aus der Garage holen kann, wenn man das Haus verlässt, ohne einen zweiten Schlüssel benutzen zu müssen. Möchten wir jemandem nur Zugang zur Garage geben, soll das ebenso möglich sein, allerdings dann mit einem anderem Schlüssel.

Nachdem wir uns informiert haben, telefonieren wir mit unserem Verkäufer von BEKRU und schildern unseren Wunsch. Er versteht sofort, was wir wollen, und benötigt von uns nur noch die jeweils gewünschte Anzahl an Schlüsseln. Das passenden Angebot haben wir innerhalb von wenigen Tagen auch in der Mailbox.

Sicherheit muss sein

Natürlich hört man selten, dass bei einem Einbruch die Haustür geöffnet wurde. In der Regel sind die Fenster oder Terassentüren die Schwachstellen. Deswegen wollen wir aber trotzdem ein paar Sicherheitsvorkehrungen treffen, die das Schloss der Haustür betreffen.

Sollte man den Schlüssel verlieren, oder an dritte Personen geben, so können diese dank Sicherungskarte den Schlüssel nicht einfach kopieren. Die Sicherungskarte sorgt dafür, dass nur der Hersteller des Schlüssels diesen auch erneut fertigt, also kopiert.

Die Sicherungskarte hat jedoch auch Schwächen, denn in unserer heutigen Zeit und der allgemeinen Verfügbarkeit von 3D-Druckern, gibt es keine Garantie, dass der Schlüssel nicht doch “einfach” mit einem 3D-Drucker vervielfältigt wird. Dagegen sind unsere Schlüssel jedoch auch gewappnet, denn sie enthalten an einer bestimmten Stelle einen kleinen Magneten. Der muss exakt positioniert sein und bewegt einen eigenen Stift im Profilzylinder. Als zusätzliches Sicherheitsmerkmal erschwert dies das “Nachdrucken”.

Kosten für eine kleine Schließanlage

Wir haben uns 6 Schlüssel gewünscht, die sowohl die Haustür als auch die Garage schließen. Weitere 3 Schlüssel sind ausschließlich für die Garage. Unsere Schließanlage ist mit zwei verschiedenen Schlössern bzw. Profilzylindern nicht besonders riesig, aber die Kosten dafür investieren wir gern.

Für etwa 400 € bekommen wir insgesamt 9 Schlüssel, Profilzylinder mit Sicherungskarte von einem bewährten Hersteller und den Luxus, im normalen Leben einen Schlüssel weniger in der Tasche zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.