Bodentiefe Fenster Ausblick erster Stock

Wir können wieder raus schauen

Da uns der Schlüssel zur Bautür mittlerweile übergeben wurden, können wir unser Haus wieder betreten. Ab jetzt kann man wirklich von “drinnen” und “draußen” sprechen.

In unserem letzten Beitrag hatten wir bereits beschrieben, dass die Fenster und eine Bautür eingesetzt wurden. Den Schlüssel zu der Bautür haben wir schnell und unkompliziert erhalten, so dass wir dieses Wochenende endlich ins Haus konnten. Da die Gebäudehülle nun bis auf das Dach geschlossen ist, stellt sich gleich ein ganz anderes Gefühl ein. Es ist schon deutlich leiser und auch die Fassadenöffnungen wirken wohnlicher, wenn auch kleiner als zuvor. Wir haben nicht bedacht, dass die Rollladenkästen von der Fensterhöhe abgehen. Dennoch sind die Fenster immer noch sehr groß!

Fensterbänke angebracht

In der Zwischenzeit wurden auch die Fensterbänke innen und außen vollständig installiert. Wir haben uns außen für Granit mit dem Namen “Padang dunkel” entschieden. Das ist ein eher dunklerer Ton, der unserer Meinung nach gut zu der Fensterfolierung passt. Für die Innenfensterbänke haben wir Agglo Marmor (ein Kunststein) im Farbton “Verona Grey” bestellt. Das ist ein sehr heller Grauton. Hier ist jedoch die Folie noch sehr gut verklebt, so dass ein Foto schwer anzufertigen war. Insgesamt haben wir wegen der vielen bodentiefen Fenster jedoch nur vier Innen-Fensterbänke – zwei im Wohnbereich und zwei im Treppenhaus.

Fensterbank aus Granit im Farbton "Padang dunkel"
Die Fensterbänke für unsere bodentiefen Fenster sind installiert.

Wie gefallen dir die Aussicht und die Fensterbänke? Lass uns gern einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.