Der Bauantrag wird vorbereitet

Unser Architekt hat sich gemeldet! Er übermittelt uns die aktualisierten Pläne und erklärt uns, wie es weitergehen wird.Die erste Version der Pläne haben wir am 21. März erhalten. Da sich ein paar kleine Fehler eingeschlichen haben, wie ihr im Beitrag nachlesen könnt, gibt es nun eine neue Version der Ausführungen. Dabei ging es in erster Linie immer noch um die Außenansichten und die Lage des Gebäudes. Die Innenwände können immer noch angepasst werden und auch die Details innen wie Steckdosen und andere Anschlüsse sind noch nicht festgelegt.

Auf den neuen Entwürfen sind alle unsere Anmerkungen berücksichtigt worden. So sieht das nun aus:

Nächste Schritte

Die weiteren Unterlagen und Berechnungen werden von Arge Haus fertiggestellt. Auch unser Vermesser wird aktiv, denn er muss die Lage des Gebäudes in den amtlichen Lageplan eintragen. Danach treffen wir uns zur Unterschrift der Mappe, die beim Bauaumt eingereicht wird. Und danach heißt es für uns wieder einmal warten – diesmal auf die Genehmigung durch das Bauamt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.